Plagiatsprävention



Einführung

Damit wir präventiv wirken
  • lassen wir uns die schriftlichen Arbeiten elektronisch abgeben
  • nutzen wir routinemässig das professionelle Plagiaterkennungstool docoloc
  • wird jede Arbeit beim Prüfen in einer geschlossenen Datenbank gespeichert
  • werden die Arbeiten mit dem Internet und mit allen schon geprüften Arbeiten verglichen
  • zeigen wir den Schüler/innen einen Herkunftsreport
Damit wir die verbindlichen Datenschutzbestimmungen einhalten
  • weisen wir die Schüler/innen an, ihren Namen und den Namen der Lehrperson in der elektronischen Version überall zu löschen, wo sie vorkommen (Titelblatt, Fusszeile, Schluss)
  • bezeichnen wir die Datei internettauglich, das heisst ohne Umlaute, Sonderzeichen, Leerschläge und nur einem Punkt: z.B. 12_elf_unsere_Auenwaelder.doc
  • lassen wir in der Dateibezeichnung den Namen weg und schreiben nur das Jahr der Abgabe und den Titel, beispielsweise 12-Ueberschwemmung-Auenwaelder.docx
  • unterbreiten wir den Schüler/innen eine Erklärung zur Unterzeichnung (siehe Downloads)